Konjunkturpaket Corona-Krise

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der Coronavirus-Pandemie hat die Bundesregierung ein Konjunkturpaket beschlossen.

Die wichtigsten beiden Punkte möchten wir nachfolgend erläutern:

1. Absenkung des Umsatzsteuersatzes

Der reguläre Steuersatz wird von 19 % auf 16 % herabgesetzt. Außerdem wird der „ermäßigte“ Steuersatz, der beispielsweise für Grundnahrungsmittel gilt, von 7 % auf 5 % gesenkt. Diese Steuersatzreduzierung gilt für die Zeit vom 01.07.2020 bis zum 31.12.2020.
Ab dem 01.01.2021 gelten dann wieder die Sätze von 19 % bzw. 7 %. Bei Nahrungsmittelverkäufen von Gaststätten gilt der „ermäßigte Steuersatz“ (5 % im zweiten Halbjahr 2020, 7 % im ersten Halbjahr 2021) auch dann, wenn der Verkauf nicht außer Haus, sondern zum Verzehr in der Gaststätte erfolgt. Diese Regelung ist befristet bis zum 30.06.2021.

Einzelheiten können dem beigefügten Entwurf entnommen werden, den das Bundesfinanzministerium verfasst hat (Stand: 26.06.2020). Download PDF

Wichtig: Maßgebend für den Steuersatz ist immer der Zeitpunkt der Leistungserbringung, nicht der Zeitpunkt der Rechnungserstellung oder der Vereinnahmung des Entgelts.

Hier finden Sie auch eine Kurzzusammenfassung von uns zu diesem Thema: Download PDF

2. Programm für Überbrückungshilfen

Sollten die Umsätze in dem Monaten April und Mai 2020 mehr als 60 % eingebrochen sein (im Vergleich zu den Monaten April und Mai 2019), kommt eine „Überbrückungshilfe“ in Betracht, die als nicht rückzahlbarer Zuschuss ausgestaltet ist. Weitere Voraussetzung ist, dass auch die Umsätze Juni bis August 2020 maximal 60 % der entsprechenden Vorjahresmonate betragen.

In diesen Fällen können zwischen 40 % und 80 % der fixen Betriebskosten erstattet werden.

Einen ersten Überblick über das förmliche Beantragungsverfahren können Sie der Information der DATEV e.g. entnehmen.

Für die Überbrückungshilfen hat die Bundesregierung bereits ein Eckpunktepapier erlassen: 
Download PDF

3. Weitere Maßnahmen

Die weiteren Maßnahmen können der beigefügten Übersicht des Koalitionsausschusses entnommen werden. Download PDF

 

Mit freundlichen Grüßen
Ihre con.tax Steuerberatungsgesellschaft mbH